Wie der neue Star Wars Droide BB-8 im Real-Life funktioniert

Es ist schon wieder Star Wars Episode VII Zeit. Nach dem Teaser-Trailer kommt jetzt ein Weiterer, der etwas mehr zeigt, wie sehr sich die Ästhetik des Films an den ersten drei Folgen orientiert.

Im ersten Teaser jedoch wurde in einer Szene ein ominöser Kugelroboter gezeigt, der doch stark nach CGI-Effekt aussah. Doch nun hat Regisseur J.J. Abrams bei einer Vorstellung auf der Star Wars Celebration Convention (ja, so etwas gibt es wirklich) enthüllt, dass der rollende Bot namens BB-8 tatsächlich als echtes Modell konstruiert wurde um den Schauspielern die Arbeit zu erleichtern. Dabei wurde dieser auch direkt eindrucksvoll vorgestellt, wie in dem folgenden Video zu sehen ist:

https://www.youtube.com/watch?v=bnDdSSFenRk

Da kann R2D2 wohl einpacken. Es ist großartig dass sie, obwohl sie den Droiden einfach mittels CGI hätten simulieren können, diesen technisch abgefahrenen Weg gegangen sind. Auf der Suche nach der Technologie dahinter bin ich auf folgenden (spekulativen) Artikel gestoßen, den ich euch nicht vorenthalten möchte:

http://mashable.com/2015/04/16/star-wars-bb8-technology/

Und natürlich auch noch der neue Teaser, inklusive Reaktion von Matthew Mcconaughey

https://www.youtube.com/watch?&v=PYHdQUyOunA

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.